Wohn- und Geschäfts­haus Grafen­au­strasse 1

Info

  • Bauherr­schaft:AVIK AG, Zug
  • Planung / Realisierung:2015 – 2019
  • Geschoss­flä­che:4735 m²
  • Leistung (SIA102):Phasen 21 – 53
  • Bauleitung:Widmer & Partner Baurea­li­sai­ton Zug AG

Das sechs­stö­ckige Gebäude mit Attika liegt zentral am Bahnhof Zug und ist Teil des Bebau­ungs­plan­ge­bie­tes Grafenau Süd. Es ordnet sich mit seiner abgewin­kel­ten Haupt­fas­sade als letzte Etappe in den städte­bau­li­chen Kontext ein, und wird zum Scharnier zwischen den bereits erstellten Bauvolumen entlang der Gleiskurve. Mit seiner klassischen Gliederung und dem punktuell kronenartig an die Fassade vorstos­sen­den Attika­ge­schoss erhält der Neubau ein unver­kenn­ba­res Gesicht im Stadtbild. 

Der vorge­la­gerte Platz mit Bepflanzung und model­lier­ten Betonbänken lädt zum Verweilen ein. Das Haus wird vom öffent­li­chen Platz her über ein gebäu­de­um­fas­sen­des Natur­stein­fries aus grünem Granit betreten. Im Erdgeschoss und Mezzanin befinden sich Dienst­leis­tungs­flä­chen und ein Atelier, darüber liegend die vier Wohnge­schosse mit Attika. 

Die hellen Wohnräume und offenen Küchen profitieren mit den grossen Schie­be­fens­tern vom Freiraum des Gleisfeldes und bieten präzise Durchblicke auf den See und die Berge. Die insgesamt 17 Mietwoh­nun­gen unter­schei­den sich durch diffe­ren­zierte Grundrisse und profitieren von der Eigenart und dem Charakter des Ortes, sowie einer nachhal­ti­gen Gebäu­de­tech­nik für Heizung und Kühlung über Energie­pfähle mit Wärmepumpe.