Geschoss­vil­len im Roetelpark

Info

  • Bauherr­schaft:KONRIWEID AG, Zug
  • Planung / Realisierung:2012 – 2021
  • Geschoss­flä­che:2942 m²
  • Leistung (SIA102):Phasen 21 – 53
  • Bauleitung:Horat & Partner Bauleitung

Ein Ensemble an Hanglage im Rosen­berg­quar­tier von Zug wurde durch ein gross­zü­gi­ges Vierpar­tei­en­haus komplet­tiert. Zusammen mit den bestehenden Doppel­vil­len und dem sanft terras­sier­ten Garten entstand ein stimmiges Ganzes. 

Der abgedrehte Gebäu­de­kör­per reagiert gegen Westen auf die Gelän­de­to­po­gra­fie und ermöglicht allen Parteien eine optimale Lage mit Seesicht und indivi­du­el­len Aussen­räu­men mit grösst­mög­li­cher Privat­sphäre. Gross­flä­chige Öffnungen gewähren im Innern ein Maximum an Licht und Sonne, schaffen eine Verbindung mit der umgebenden Natur und tragen durch ihre gezielte Anordnung dem Bedürfnis nach Gebor­gen­heit und Aussicht Rechnung. 

Die luxuriösen Eigen­tums­woh­nun­gen sind als Villen auf einem Geschoss entworfen, die wegen der wenigen statischen Elemente individuell ausgebaut und bei sich ändernden Bedürf­nis­sen angepasst werden können. 

Eine reduzierte Materi­al­pa­lette prägt das elegante äussere Erschei­nungs­bild. Das Minergie zerti­fi­zierte Gebäude wird über Erdsonden mit einer Wärmepumpe geheizt und mit einer Smart-Home Lösung gesteuert. 

Auf dem Dach befindet sich eine Photo­vol­taik-Anlage und der Garten wird über einen Regen­was­ser­tank bewässert.